• Schule ohne Rassismus
  • Home
  • Unsere Schule
  • Leitbild
  • Schule ohne Rassismus

Schule ohne Rassismus

Schule ohne Rassismus

Seit dem 04.02.2013 ist das HAP Grieshaber Gymnasium offiziell Teil des größten bundesdeutschen Schüler*innennetzwerkes Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.

Alle am Schulleben Beteiligten, Schüler*innen sowie Lehrer*innen, verpflichten sich, 
aktiv das Klima an der Schule mitzugestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden und gemeinsam Wege eines wertschätzenden Miteinanders finden.

Damit verbunden ist die Verpflichtung, regelmäßig Projekte zum Thema Diskriminierung durchzuführen, um langfristig und nachhaltig gegen jede Art von Menschenfeindlichkeit vorzugehen.
Da Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ein Projekt von Schüler*innen für Schüler*innen ist, ist es eine sehr sinnvolle Umsetzung unseres Leitbildes Selbstständigkeit – Selbstverantwortung – Verständnisvolles Miteinander, aber nicht nur das: Es ist auch ein eindrückliches Zeichen, mit Zivilcourage unsere demokratische Gesellschaft mitzugestalten.

Seit 2013 finden jedes Jahr mehrere größere und kleine Projekte (z. B. Projekttage, Podiumsdiskussionen, Spendenlauf, Besuch des Missio Trucks und Kursprojekte, ...) statt. Als Paten des HAP Grieshaber Gymnasiums  fungieren Dr. Nils Schmid, ehem. Minister für Finanzen und Wirtschaft, sowie Marius Broening, Leichtathlet der LAV Tübingen. Ende des Schuljahre 2017/18 konnten wir Cem Özdemir, Bundestagsabgeordnerter der Grünen, als Impulsgeber und Referenten für den Projekttag gewinnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung OK