• Leitbild
  • Home
  • Unsere Schule
  • Leitbild
  • Leitbild

Leitbild

Selbstständigkeit, Selbstverantwortung und verständnisvolles Miteinander: Verantwortung übernehmen - für das eigene Agieren - gegenüber den eigenen Zielen und Wünschen und denen der anderen - das ist unser pädagogisches Konzept am HAP Grieshaber Gymnasium. Oder anders ausgedrückt: Wir haben uns nicht nur der Förderung der fachlichen sondern auch der personalen, sozialen Kompetenz unserer Schüler*innen verschrieben. Dies zeigt sich unter anderem im Umgang zwischen Lehrerkräften und Schülern, der bei uns von Offenheit und Partnerschaft geprägt und Teil einer starken kollektiven Identität ist.

Unser Ziel ist es, Schüler*innen zu toleranten, kritikfähigen und verantwortungsbewussten Menschen zu erziehen.  In vielen einzelnen Bausteinen setzen wir unser pädagogisches Konzept am HGG um.

Das vielfältige Angebot an Profilen kommt den verschiedenen Interessen und Begabungen unserer Schüler*innen entgegen. Sie können zwischen dem naturwissenschaftlichen, dem Kunst- und dem Sprachprofil und ihren jeweiligen Besonderheiten wählen.

Sich bewegend erleben

klettergeruest 1200

Als Schule im Grünen bietet die Umgebung als Lernumfeld besonders viel Platz. Platz nicht nur für Erkundungsgänge und um den Blick ungehindert schweifen zu lassen über Felder bis zum Albtrauf. Sondern auch, um sich zu bewegen: In geräumigen Gebäuden, auf einem großzügig angelegten Außenglände mit Klettergerüst und Slackline-Anlage. Und um Sport zu machen in zwei großen Sporthallen mit einer außergewöhlichen sportlichen Außenanlage.

Sich persönlich, sozial und beruflich entwickeln

Zur Förderung der sozialen Kompetenz haben wir am HGG ein Sozialcurriculcum entwickelt, in dem etwa der Klassenrat und die Klassenlehrerstunde fest verankert sind. Verpflichtend für alle ist das einwöchige Sozialpraktikum, ein Besuch im Berufsinformationszentrum, die Veranstaltung der Studienbotschafter, sowie zahlreiche Angebote rund um die einwöchige Berufsorientierung. Ebenso gibt es die Möglihkeit, sich an der Erstellung des Jahrbuchs zu beteiligen.

Nicht nur die LehrerInnen unterstützen die Schüler*innen, sondern auch ältere Schüler*innen unterstützen jüngere - bei der Hausaufgabenbetreuung, im Mentorenprogramm, als Paten oder Schulsanitäter.

Sich selbstständig bilden

Das Studienzentrumstudienzentrum am BZN ist eine Mediothek, wie sie vergleichbar nur an wenigen Schulen zu finden ist. Verschiedenste Medien laden mit 75 Arbeitsplätzen zum Studieren, Wiederholen, Vertiefen und zur Internet-Recherche in allen Fächern und Wissensgebieten ein. Spannende Lektüren bieten ein vielfältiges Angebot zur Leseförderung, eine „Lümmelecke“ bietet Raum für Entspannung, zum Abschalten und zum Schmökern.

Sich in der Schule wohl fühlen - offenes Ganztagsangebot

Theater: Blaubart und die BlindenTheater: Blaubart und die Blinden

Das freiwillige Ganztagesprogramm, das vom Förderverein des Gymnasiums finanziell unterstützt wird, ermöglicht den Schüler*innen eine abwechslungsreiche Gestaltung der Mittagspause und der Nachmittage.

Sport

Für Schüler*innen der Klassen 5 - 7 bieten wir zudem von Montag bis Donnerstag bis 16 Uhr ein verlässliches Betreuungsangebot im Studienzentrum an.

Sich mit der Schule verbunden fühlen

Interessierte Eltern, die sich gerne an der Schule ihres Kindes engagieren wollen, können in verschiedenen Bereichen mitwirken: im Elternbeirat, im Förder- oder Mensaverein oder als ehrenamtliche Helfer im Studienzentrum.

Darüber hinaus gestalten und tragen ehemalige AbiturientInnen kulturelle oder gesellschaftspolitische Veranstaltungen mit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung OK